Dank den PC Freeks die sich besser auf den Webseiten des FBI und dem NSA als Hacker beweisen sollten, statt eines Unbekannten Forums das Leben schwer zu machen, bin ich gezwungen die Registrierung neuer Benutzer direkt über das Forum zu schliessen.

Neu muss sich ein neuer Benutzer für das Forum via Email sitebuilder [at] stumbles.ch in diesem Forum registrieren.
Vorname, und Land in dem der Benutzer wohnhaft ist, müssen angegeben werden.
Korrespondenz Deutsch. Gewünschter Benutzername muss angegeben werden. Danach bekommt der Benutzer eine Email, mit 3 relevanten Fragen.
Wenn diese richtig beantwortet werden, bekommt Er die Registrierung zugesand.
Freigabe zum schrieben die Rubrik User stellen sich vor
Es müssen bei der Vorstellung keine Nachnamen oder solche Privaten Sachen geschrieben werden, vielleicht wie Du zur Flugsimulation gekommen bist und welche Flugzeuge Du am liebsten fliegst.
Nach dieser Vorstellung wird das ganze Board für Dich verfügbar sein.

Sorry für diesen Umstand, aber so haben nun die Spammer keine Change mehr, mich auf trab zu halten.
Liebe Grüsse Cedric
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Frameslimitierung beim X-Plane 11

  1. #1
    Gönner Avatar von WoDi
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.465

    Frameslimitierung beim X-Plane 11

    Ich weiß nicht, ob man sich unter der Überschrift was rechts vorstellen kann, weshalb ich das erklären werde und anschließned um eine Diskussion bitte.

    Zunächst die Vorbemerkung: Worüber ich hier schreibe trifft nur zu für User, die ausreichende Hardware-Performance haben. Wer mit 20 oder 25 f/s glücklich sein muss, kann da leider nichts mit anfangen.

    Worum geht es:
    Ich habe eine recht performante Hardware mit einem Intel i7-6790K (Boost 4,4 GHz) und einer Nvidia GTX 1080Ti (mit 1950 MHz Coretakt) auf einem Z170er ASROCK-Board und das Ganze mit Wasserkühlung, die aber nicht nötig wäre, wenn ich nicht Bastler wäre.
    Das hat zur Folge, das fast immer mehr als 60 f/s anliegen, in Extremen so um die 45 f/s. Das wiederum hat zur Folge, dass die Kerntemperatur der Grafikkarte bis etwa 50°C ansteigt. Beim Experimentieren habe ich per Treiber die f/s auf 30 begrenzt und dabei festgestellt, dass die Coretemperatur der Karte kaum noch über 42°C ansteigt. Begrenze ich die f/s auf 60, dann erreiche ich etwa 43-45°C.

    Nun komme ich zur eigentlichen Frage:
    Was tut es eigentlich dem X-Plane 11, wenn ich die f/s auf 30 oder 60 begrenze? Eine CPU-Limitierung liegt auch nicht vor, so dass es sich eigentlich um ein Luxusproblem handeln sollte.
    Fakt ist aber, dass das gesamte System etwas kühler ist, und irgendwelche Probleme habe ich bisher auch nicht festgestellt.
    Ist das überhaupt sinnvoll, was ich da "entdeckt" habe?

    Die Rechenzeit für den X-Plane ist für CPU und Grafikkarte fast identisch und ändert sich auch nicht bei der Begrenzung. Deshalb denke ich, dass es so auf Dauer funktionieren müsste.

    Was denkt Ihr darüber?

    Gruß
    Dieter

  2. #2
    Administrator / Gönner Avatar von Hermann
    Registriert seit
    12.08.2007
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    6.113
    Zitat Zitat von WoDi Beitrag anzeigen
    Das hat zur Folge, das fast immer mehr als 60 f/s anliegen, in Extremen so um die 45 f/s.
    Zuerst mal zu den Frames eine Frage!

    Hast du in LSZH von Aerosoft, Gate 49 und mit der 738X_ZIBO im Cockpit auch so eine Menge Frames?
    Liebe Grüsse
    Hermann

    VA-Leipzig Air Pilot

    Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
    Erstens durch Nachdenken - das ist das Edelste.
    Zweitens durch Nachahmen - das ist das Leichteste.
    Drittens durch Erfahrung - das ist das Bitterste.

    (Konfuzius)


    Hardware:
    WIN10, XP 11, ASUS P9X79 PRO , Intel Core i7-4960X, NVIDIA GeForce GTX 1070 8 Gbyte GDDR5 ,1 SSD 240GB (1 WIN10 ) 1 SSD 1T X-Plane), Corsair Vengeance 16GB DDR3 1600MHz CL9-9-9-24, Netzteil be quiet! Pure Power L8-CM, 630W, Corsair Hydro Series H80i, Intel 2011 / copper CPU, HD WD Black 3.5" SATA-III 2TB, 7200rpm, 64MB, 8.9ms.

  3. #3
    Gönner Avatar von WoDi
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.465
    Erstellt von
    Dachte ich mir, dass solche Fragen kommen. Es geht mir nicht um Frames an einem bestimmten Ort! Außerdem habe ich LSZH von AS nicht und mit der 737 fliege ich ebenso wenig.
    Ich bin dabei eine World-Tour zu fliegen und bei den bisher absolvierten 19 Etappen habe das o.g. beobachtet.

    Gruß
    Dieter

  4. #4
    Administrator / Gönner Avatar von Hermann
    Registriert seit
    12.08.2007
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    6.113
    Mit dieser Frage musst du rechnen, wenn du mit so astronautischen Frames kommst

    Was tut es eigentlich dem X-Plane 11, wenn ich die f/s auf 30 oder 60 begrenze?
    Dann mal eine andere Frage.....wo kann man die Frames begrenzen
    Liebe Grüsse
    Hermann

    VA-Leipzig Air Pilot

    Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
    Erstens durch Nachdenken - das ist das Edelste.
    Zweitens durch Nachahmen - das ist das Leichteste.
    Drittens durch Erfahrung - das ist das Bitterste.

    (Konfuzius)


    Hardware:
    WIN10, XP 11, ASUS P9X79 PRO , Intel Core i7-4960X, NVIDIA GeForce GTX 1070 8 Gbyte GDDR5 ,1 SSD 240GB (1 WIN10 ) 1 SSD 1T X-Plane), Corsair Vengeance 16GB DDR3 1600MHz CL9-9-9-24, Netzteil be quiet! Pure Power L8-CM, 630W, Corsair Hydro Series H80i, Intel 2011 / copper CPU, HD WD Black 3.5" SATA-III 2TB, 7200rpm, 64MB, 8.9ms.

  5. #5
    Gönner Avatar von WoDi
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.465
    Erstellt von
    Die Frames kannst Du per Treiber begrenzen, z.B. die Synchronisierung auf adaptiv stellen, dann werden die Frames auf die Monitorbildfrequenz begrenzt, wenn Du im X-Plane 11 die Synchronisation aktivierst. Ebenso geht das mit adaptiv/2, was bei mir 30 f/s zur Folge hat (halbe Bildfrequenz).

    Gruß
    Dieter

  6. #6
    Gönner Avatar von Beppe
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    6822-Arogno/TI
    Beiträge
    104
    Hallo Zusammen, aus diverse Forum habe ich gelesen dass bei mehr als 30 Frames, die Augen nichts mehr davon bemerken, bei Kino Filme glaube ich sind sogar nur 24. Je mehr Frames verlangt wird, desto mehr Leistungen der Computer einsetzen muss, die PC Componenten werden dann auch wärmer. Ausserdem, bei 30 Frames arbeitet der Computer optimal und mit weniger belastung, das hat mit 60Hz von die Monitors- Frequenz zu tun.
    Wie gesagt, alles habe ich in diverse Forum gelesen, korrekturen sind wilkommen.

    Gruss
    Beppe
    Saluti dal Ticino
    Beppe

    Bitte nicht alle Schreibfehler ernst nehmen ! Lachen ist ja Gesund !!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    Seit 2012 Cockpitbau-Projekt B737 - 800 NG mit XPlane - SIOC - x737, motorisierte TQ,
    OC Hardware, 3 PC vernetzt mit Win 10 - Benq w1080st+ Projektoren für 180° visual

  7. #7
    Gönner Avatar von WoDi
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.465
    Erstellt von
    Beppe, hier geht es um Frames pro Sekunde, nicht Bildwechsel! Beim Kino ist es tatsächlich so, dass pro Sekunde 24 Bilder transportiert werden, aber sie werden jeweils zweimal gezeigt, so dass für das Auge 48 Bilder pro Sekunde gezeigt werden. Das Gehirn setzt das dann so zusammen, dass es als fast fließend erscheint. Wenn mann genau hinsieht, bemerkt man ein leichtes flimmern.
    Beim herkömmlichen Fernsehen war es so, das pro Sekunde 50 Halbbilder gesendet wurden (Stichwort: Zeilensprungverfahren mit 2 x 25 Halbbildern). Moderne Fernseher lesen bis zu viermal den Bildspeicher aus, so dass ein völlig flimmerfreies Bild die Folge ist.
    Ich meine auch, dass 30 Frames (!) bei 60 Hz Bildwechselfrequenz völlig ausreichend sein sollten. Zumindest habe ich keinerlei Probleme bemerkt. Ich frage mich halt nur, ob meine Meinung die richtige ist.

    Gruß
    Dieter

  8. #8
    Gönner Avatar von WoDi
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.465
    Erstellt von
    Ich bin heute eine weitere Etappe geflogen (von Harare nach Dar Es Salaam) und hatte die Frames auf 30 geblockt. Wie vorher schon war das ein ganz ruhiger Flug ohne irgendwelche anstößige Sachen. Sehr smooth.

    Ich hätte ja mal ein Bildchen angehängt, aber geht leider nicht (mehr). Oder?

    Gruß
    Dieter

  9. #9
    Gönner
    Registriert seit
    15.08.2014
    Ort
    Glattfelden
    Beiträge
    279
    Zitat Zitat von WoDi Beitrag anzeigen
    Ich hätte ja mal ein Bildchen angehängt, aber geht leider nicht (mehr). Oder?
    Hier die Anleitung
    Zitat Zitat von WoDi Beitrag anzeigen
    hatte die Frames auf 30 geblockt
    Habe ich zum Test in der NVidia Systemsteuerung unter 3D-Einstellungen -> Globale Einstellungen -> Vertikale Snychr. -> Adaptiv (halbe Akt.rate) und im XP11 VSync aktiv auch gemacht.
    In LSZK schossen die fps auf 60. Jetzt bei 30, wovon die f-act und f-sim sehr unruhig angezeigt werden.
    Geändert von Thomas von Ah (31.08.2017 um 18:13 Uhr)
    Gruss, Thomas

    ASUS ROG STRIX Z370E Gaming, ATX ¦ Intel Six Core i7-8700K 3.7 GHz ¦ Corsair 16 GB DDR4 RAM ¦ Crucial SSD 128 GB ¦ WD 1 TB ¦ Samsung SSD 840 256 GB ¦ Gainward NVidia GeForce GTX 1070 ¦ Win 10 x64 ¦ XP11.30

  10. #10
    Gönner Avatar von WoDi
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.465
    Erstellt von
    Danke Thomas, das ist mir bekannt, dass man es so machen könnte. Ich will nicht weiter darüber palavern, danke Dir aber für den Tipp!

    Gruß
    Dieter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •